Sonnenschirme für die Sommerzeit

0
758

Bald fängt die Sommerzeit an und was wird unbedingt im Garten benötigt, vor allem wenn man Eltern von kleinen Kindern ist. Richtig ein ausreichender Sonnenschutz. Es gibt verschieden Möglichkeiten sich vor der Sonne einigermaßen zu schützen Sonnenmilch, Sonnenhut, Strandmuschel etc.

Am Besten geht es natürlich mit Sonnenschirmen. Da gibt es inzwischen viele verschiedene Varianten wie z.B. Ampelschirme & Sonnenschirme groß oder auch Strandmuscheln worunter unsere Kleinen geschützt spielen können.
Beim Ampelschirm, der auch Freiarmschirm genannt wird, kann die gesamte Fläche des Sonnenschutz unterhalb des Schirms genutzt werden, ohne das ein Rohr im weg steht. Das Standrohr befindet sich nämlich außen und der Schirm ist hängend angebracht. Das ist besonders praktisch um seine Gartenmöbel darunter anzuordnen. Das lästige Hin und Her rücken des Schirms bleibt auch aus, da er sich mit einfachen Handgriffen in Richtung Sonne schwenken und neigen lässt. Der normale Sonnenschirm in klein oder groß kann entweder auf dem Balkon oder bei Veranstaltungen genutzt werden. Sie sind auch in diesem Sinn praktisch, da sie zusätzlich als Regenschutz verwendet werden können. Nur muss man sich entscheiden welchen man möchte einen mit starrer Halterung oder einen mit Gelenk, der in alle Richtungen geneigt werden kann. Wobei letzterer auch zum Schutz der Privatsphäre dienen kann z.B. neben einem Wohnwagen. Wird er genügend abgesenkt versperrt er anderen Personen die Sicht.

Bunter Sonnenschirm
Bunter Sonnenschirm

Das wichtigste ist jedoch hier den richtigen Schirmständer zu wählen. Ich habe mir beispielsweise einen mit größerem Durchmesser für die Halterung entschieden. Leider war der dazu gekaufte Schirm von der Stange her zu schmal. Man sollte deswegen immer auf die Angaben der Verpackung achten. So erspart man sich Enttäuschungen.

Foto: © regine schöttl – Fotolia.com

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here