Blumenstrauß von Flowerdreams

0
770

Neulich habe ich mich schon gewundert, über das große leichte Paket, das ich von einem Paketdienst erhielt. Als ich mir das genauer ansah war klar. Das ist ja mein bestellter Strauß von Flowerdreams. Mich nervt es immer das meine Cousine 300 km weit weg wohnt. So gerne würde ich ihr mal Blumen zum Geburtstag schenken als nur einen Brief mit Glückwünschen. Zum Ausprobieren ob die Versandblumen was taugen, habe ich mir kurzerhand selbst einen Blumenstrauß geschickt. Denn ich bekomme zu meinem Leidwesen nur sehr selten Schnittblumen (als Strauß gebunden) geschenkt.

So also Paket aufgemacht der Strauß ist in einem gelben Papier eingewickelt und steckt  in einer speziellen Kartonmanschette, damit er sich nicht bewegen oder verrutschen kann. Da war nun meine Schwierigkeit wie bekomme ich den Strauß nun wieder raus. War gar nicht so einfach. Na gut am Schluss habe ich ihn doch irgendwie herausgebracht. Papier runtergemacht und ich war erfreut, ein schöner Strauß kam zum Vorschein. Darin waren in der Mitte drei rote Rosen und an den Seiten 3 rote Gerbera angeordnet, dazwischen weißes Schleierkraut, Grünzeug und rote Beeren. Den Abschluss bildete 3 große Blätter. Genau das was ich mir vorgestellt hatte. Einen Makel hatte er jedoch, eine Rose hatte eine braune Stelle, ein NoGo. Da hat wohl jemand beim Binden nicht aufgepasst.  Der Strauß hat  einen Wert von ca. 20- 25 Euro. Damit er beim Weg zu mir nicht leiden musste wurde um die Stiele ein nasses Küchenpapier umwickelt und das Ganze noch in einem nassen Plastik Beutel fest verschlossen. Die Blumen waren sehr frisch, wie gerade vom Floristen um die Ecke gekauft. Damit die Blumen auch noch zu hause lange halten, war ein Blumenfrisch dabei. Einfach in das Wasser geben, vorher aber nicht vergessen die Stiele nochmals schräg anschneiden. So hielt er bei mir bei ziemlich warmen Temperaturen 1 Woche lang, bis die ersten Blätter gelb wurden.

TEILEN
Vorheriger ArtikelBlumen-Garten-Parade Aufgabe 4
Nächster ArtikelExotische Pflanzen wo kaufen?
Im wirklichen Leben heiße ich Petra und bin Mutter von zwei Söhnen. Seit ein paar Jahren bin ich vom Bloggen begeistert. Ich interessiere mich für vielerlei Themen und schreibe darüber. Da ich einen Garten mein Eigen nenne, war es nicht verwunderlich das auch Gartenthemen dazugehören. Im Netz bin ich zu finden unter "Drapegon".

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT