Ein Garten auch als Spielplatz

1
877

Unser Garten ist noch im Aufbau, aber jetzt wird mir schon klar für meine ganzen Vorhaben ist er definitiv zu klein. Gegenüber denen in der Nachbarschaft ist her von der Grundstücksfläche  immer noch größer. Das liegt wohl daran das für unser Haus gerade mal 120 qm Grundfläche auf 2 Stockwerken besitzt. Ich denke mehr ist wirklich nicht notwendig. Bei uns in der Gegend sind eher Häuser bis zu 300 qm noch immer Gang und Gebe und da geht natürlich viel vom Grundstück drauf. Da uns aber ein großer Garten wichtiger war als ein großes Haus, so lag das Augenmerk eher mehr darauf mehr Grundstücksfläche zu erhalten. In unserem Garten muss viel untergebracht werden, wie beispielsweise einen Spielplatz für die Kinder, Gartenhaus bzw. Gewächshäuschen, Grillplatz und und und.

Laut Plan wäre ja unmittelbar an unser Grundstück ein Spielplatz vorgesehen. Nur wie es so ist spart die Gemeinde an so etwas, lapidare Begründung zu wenig Kinder. Was ich allerdings nicht so sehe. Ausschlageben wird wohl eher sein das war nur ein kleiner Ortsteil der ursprünglichen Gemeinde sind und da wird wieder mal nicht viel gemacht. Bis die sich endlich mal entscheiden doch einen Spielplatz aufzubauen, dann brauchen wir ihn persönlich wohl auch nicht mehr. Also muss leider ein Teil des Gartens doch als Spielplatz genutzt werden. Ist aber auch kein Beinbruch, dann müssen andere Projekte eben warten. Ich denke mal so 10 Jahren, kann die Fläche dann wieder für was anderes genutzt werden. Als Spielgeräte können wir momentan nur einen Sandkasten und ein Rutsche verzeichnen. Mein Sohn oder besser gesagt auch ich wollen uns als nächstes ein großes Trampolin gönnen, so wie die Trampoline im Edingershop .

Nur wenn das Trampolin angeschafft wird muss es auch öfters als ein-zweimal im Jahr genutzt werden. Wenn ich mir das vom Nachbarn auf der anderen Seite zu ansehe, war das wohl eine unnötige Anschaffung. Kaum genutzt, nicht gepflegt ist das ganze Jahr Wind und Wetter ausgesetzt ohne das sich jemand darum kümmern würde. So etwas finde ich einfach nur schade. Billig ist so eine Anschaffung dann doch nicht. Ich persönlich möchte das für mich als Sportgerät nutzen. Nach der Geburt des zweiten Kindes muss dringend die alte Form wieder her. Trampolinspringen soll dafür auch gut geeignet sein.

Was haltet ihr von der Idee sich ein Trampolin anzuschaffen? Wie sind eure Erfahrungen damit?

1 KOMMENTAR

  1. Huhu, wir haben kein Trampolin im Garten, dafür aber einen Sandkasten und eine Schaukel und ein Kinderhaus. Ich finde auch, dass das Trampolin einfach zu viel Platz wegnimmt und immer ein bissel wie ein Gefängnis aussieht….

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here